Neuigkeiten rund um den Verein

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Liebe Jugendspieler, sehr geehrte Eltern unserer Kids,

wir wissen, wie schwer unseren fußballbegeisterten Spielern die Corona-bedingte Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs gefallen ist. Daher die gute Nachricht: es darf wieder Fußball gespielt werden – wenn auch unter Auflagen, also im „Eingeschränkten Trainingsbetrieb“. Bei all der Freude darf natürlich der Schutz der Gesundheit unserer Spieler und ihrer Familien nicht vernachlässigt werden. Wir haben daher einen Hygieneplan für den FC Phönix in Kraft gesetzt, den ich im Folgenden kurz skizzieren möchte. Dieser Plan orientiert sich an den Empfehlungen des BFV und ist abgeleitet vom aktuell gültigen Bay. Infektionsschutzgesetz.

Für den „eingeschränkten Trainingsbetrieb“ gilt bis auf weiteres:

  • Einhaltung des Mindestabstands zwischen zwei Personen von mindestens 1,5 Metern

  • kontaktfreie Durchführung des Trainings; das führt zu max. 20 Trainingsteilnehmern pro Großfeld;

  • Umkleidekabinen und Duschen dürfen nicht benutzt werden.

  • Es müssen alle Spieler und Trainer bereits in Sportkleidung erscheinen.

  • Die Trinkflaschen müssen bereits befüllt von zu Hause mitgebracht werden.

  • Es sollten keine Fahrgemeinschaften gebildet werden.

  • Keine Zuschauer innerhalb des Sportgeländes;

Hygienemaßnahmen für alle Trainingsteilnehmer:

  • Hände vor und nach dem Training und nach dem Toilettengang desinfizieren.

  • Händedesinfektionsspender befinden sich rechts hinter dem Eingang der Sportanlage und im Eingangsbereich der Kabinen.

  • Die Toilette der Kabine Nr. 6 kann genutzt werden. Nach der Benutzung ist die Sitzfläche mit dem Flächendesinfektionsmittel zu desinfizieren.

  • Torwarthandschuhe sind nach dem Training zu desinfizieren. (Flächen-desinfektionsmittel).

Unsere Trainer haben an einer Unterweisung zu dem Hygieneplan teilgenommen oder werden es in der kommenden Woche tun. Nur Trainer mit dieser Unterweisung dürfen den „eingeschränkten Trainingsbetrieb“ leiten. Sie sind für die Einhaltung des Hygieneplans verantwortlich. Dazu gehört auch, dass für jedes Training eine Teilnehmerliste geführt wird, in der auch vermerkt ist, dass die Trainingsteilnehmer gesund sind (z.B. kein Husten, keine erhöhte Temperatur). Bitte unterstützen Sie

unsere Trainer und lassen Sie Ihr Kind besser mal zu Hause, wenn es solche Symptome zeigt. Und melden Sie uns, wenn ein Trainingsteilnehmer Covit19-positiv getestet ist.

Unsere Senioren-A-Mannschaft und unsere Herrenmannschaften sind bereits in den „eingeschränkten Trainingsbetrieb“ eingestiegen. Es folgen in der kommenden Woche die A- und B-Jugend. Die Jugendmannschaften bis zur U12 beginnen nach den Pfingstferien. U11 und U10 folgen dann am 29.6. Wann die noch Jüngeren beginnen, erfahren Sie von der Jugendabteilung bzw. den Trainern.

Wie geht’s weiter: Wenn sich das Infektionsgeschehen in Bayern weiter verbessert, so wird es sicher nach und nach weitere Lockerungen geben. Aus heutiger Sicht ist geplant, ab dem 1. September wieder in den Spielbetrieb einzusteigen. Der BFV wird dann die unterbrochene Saison zu Ende spielen. Wir werden Sie da auf dem Laufenden halten.

Jetzt wünsche ich allen unseren Kids viel Spaß beim Phönix mit Fußball und ihren Spezln!

Ihr Helmut Beck

(1. Vorstand FC Phönix Schleißheim)

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv