Neuigkeiten rund um den Verein

Kleinfeld-Mannschaften im Turniermodus

Der Punktspielbetrieb ist zwar zu Ende, doch für unseren jüngsten Nachwuchs ist noch lange nicht Sommerpause. So waren die G1 beim Döring-Cup in Dachau äußerst erfolgreich, unsere F1 um Trainerin Esma holte beim Sommercup in Erding den 1. Platz und die Jahrgänge 2007 und 2008 organisierten ein Blitzturnier auf heimischen Rasen mit Vertretern der Banatul Sports Academy aus Rumänien.


Die G1 unter der Leitung von Trainer Georg Caspers nahm beim Döring-Cup beim ASV Dachau teil. Bereits in der Vorrunde konnten die Jungs eine tolle Torausbeute vorweisen. 5:0 bzw. 3:0 gegen ASV Dachau III und II sowie 4:0 gegen den TSV Inchenhofen. Im Halbfinale hieß es gegen den ASV Dachau nach regulärer Spielzeit 0:0. Damit durften auch die Jüngsten erste Erfahrungen im 9-Meter-Schießen sammeln. Alle Schützen verwandelten sicher und Torwart Felix parierte des Gegners Schüsse super! Mit einem 4:1 standen wir als Finalist fest. Dort ging es gegen die anderen Phönixe vom FC Phönix München. Hier konnte sich die Mannschaft mit 2:1 durchsetzen. Dabei gelangen David zwei Traumtore, die neben den Jungs auch Betreuer bzw. mitgereiste Eltern und Fans jubeln ließen.


Trainerin Esma und ihre Schützlinge der F1 waren zu Gast beim FC Erding und belegten beim dortigen Turnier ebenfalls den ersten Platz! Super Leistung!


Die E-Junioren der Jahrgänge 2007 und 2008 organisierten kurzfristig ein Turnier mit der Banatul Sports Academy aus Rumänien und dem SV Olympiadorf Concordia. Mit insgesamt 5 Mannschaften, davon 2 mal Phönixe und 2 mal Sports Academy ging es im "jeder gegen jeden" bei 15 Minuten Spielzeit vor allem um Spielpraxis und Spaß. Beide Phönix-Mannschaften präsentierten sich in guter Form und landeten am Ende auf den Plätzen 2 und 3. Der Jahrgang 2008 (verstärkt mit einzelner Spielern des Jg 2007) hätte sogar den Turniersieg erreichen können, wenn nicht in der letzten Spielminute im entscheidenden Spiel noch ein Rumäne den Ball zum 0:1 ins Tor gespitzelt hätte. Nach kurzer Enttäuschung können die Jungs wirklich stolz auf ihre spielerische Leistung am heutigen Tag sein.


Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv