Neuigkeiten rund um den Verein

E3 - Spannende Partie gegen FT Gern

FC Phönix Schleißheim 3 - FT Gern 3 1:2 (0:1)


Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen einen körperlich und spielerisch starken Gegner vom FT Gern. Gleichzeitig mussten wir mit Patrick und Tymon auf zwei unserer Stammkräfte verzichten, dafür half Tim aus. Bei sommerlichen Temperaturen waren somit alle 8 Spieler gefordert, alles zu geben.


Unter der Leitung von Schiedsrichter Ludwig Lichtblau nahmen beide Mannschaften vor dem Anpfiff Aufstellung und klatschten sich ab. Danach ging’s los bei prima Platzverhältnissen…Gern startete spielerisch überlegen in die Partie. Es dauerte einige Minuten, ehe auch wir den Ball länger in unseren eigenen Reihen halten konnten. Und schon gelang es uns auch, die ein oder andere Chance zu erarbeiten. Die Eltern sahen eine abwechslungsreiche und spielerisch für das Alter sehr anspruchsvolle Partie. Unsere Angriffe gestalteten sich mal zentral durch die Mitte aber auch oft über die Aussen. Gern hielt das Tempo hoch und forderte unseren Jungs alles ab. Das 0:1 kam durch eine Unachtsamkeit auf unserer Seite zustande, die Gern konsequent ausnutzte. Während unser Torwart Leander in der Folgezeit immer wieder Chancen des Gegners vereitelte hatten wir ebenfalls zwei Großchancen auf dem Fuß. So blieb es beim knappen Rückstand zur Pause.


Nun hieß es erst mal Schatten suchen und vor allem viel trinken. Große Umstellungen waren nicht notwendig, da das Zusammenspiel doch sehr gut funktionierte, auch unsere Abwehr stand in den meisten Fällen gut. Dennoch fehlte uns die Flexibilität auf allen Positionen, die wir so gewohnt sind, wenn wir alle Jungs an Bord haben.


Nach der Pause das gleiche Geschehen, Gern machte spielerisch Druck und kam nun zu mehr Chancen. Umso erfreulicher der 1:1 Ausgleich, den sich in dieser Phase unsere Jungs durch konsequentes Nachsetzen erarbeiteten. Leider fiel dann viel zu schnell wieder der Führungstreffer für unsere Gäste, nachdem sich unsere Abwehr ausspielen ließ. Mit der Zeit schwanden bei uns mehr und mehr die Kräfte und Gern kam zu weiteren Chancen. Aber jeder unserer Jungs gab nun noch einmal alles, um ein weiteres Gegentor zu verhindern. Auch Leander im Tor war heute wieder ein extrem starker Rückhalt.


Insgesamt fällt das Fazit für uns positiv aus und die Jungs können stolz auf ihre Leistung sein.


Für unsere E3 traten an: Leander Roth (TW), Felix Feischl, Luca Groß, Adrian Schädlich, Maximilian Hörfarter, Tim Niesporek, Jakob Hofmann (1), Florian Pickl




Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv