Neuigkeiten rund um den Verein

Merkur Cup - E-Junioren treten in Vorrunde an

10.05.2018

Unser Jahrgang 2007 trat heute in der Vorrunde zum Merkur Cup an. Hier eine Bericht über den Verlauf inkl. Bildern von unseren Jungs in Aktion.

 

Am heutigen Vatertag traten unsere Jungs des Jahrgangs 2007 in der Vorrunde zum Merkur Cup an. Dieser Wettbewerb, ausschließlich für die U11, kann man auch die Champions League der E-Junioren bezeichnen. Unter der Schirmherrschaft von Manfred Schwabl, Präsident der SpVgg Unterhaching und ehemaliger Profi-Fußballer, treten insgesamt 400 Mannschaften aus ganz Bayern um den Gewinn des Cups in dieser Altersklasse an. Über Vorrunden, Kreisfinalrunden und Bezirksfinalrunden kann’s bis ins Finale gehen.

 

In der Vorrunde des Kreises Münchner Merkur Nord ging es also heute nach Ismaning. Dort wurden unsere Jungs der Gruppe des Gastgebers SC Grüne Heide, dem TSV Feldkirchen und dem VfR Garching zugelost.

 

Da etliche Jungs aufgrund des Feiertages verhindert waren, halfen Spieler des Jahrganges 2008 mit aus. Im ersten Spiel tat sich unsere Mannschaft ziemlich schwer. Es kam kein Spielfluss zustande, gab viele Einzelaktionen und man kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Dafür lassen sich zwei Gründe vermuten…die Spieler haben in der Formation bisher nie zusammen gespielt und unser Jahrgang 2007 tritt im Spielbetrieb bereits als D-Junioren auf dem verkleinerten Großfeld inkl. Abseits und Rückpassregel an…also eine ziemliche Umstellung, die erst einmal verarbeitet werden müssen. Am Ende stand ein 0:2 gegen den TSV Feldkirchen auf dem Papier.

 

Die Betreuer Didi und Christian verstanden es, ihre Jungs für das zweite Spiel wieder aufzubauen und an den richtigen Schrauben zu drehen. Plötzlich spielten die Jungs zusammen und die Aktionen fanden im wesentlichen in der gegnerischen Hälfte statt. Ihre Taktik der schnellen Balleroberung und langer Bälle in die Spitze ging oft auf. Leider fehlte in den entscheidenden Momenten die Zielgenauigkeit. Ein Sieg wäre gegen die Gastgeber aus Ismaning definitiv verdient gewesen. So blieb es aber beim torlosen 0:0.

 

Um noch eine Chance aufs Weiterkommen zu wahren (denn nur der Erst- und Zweitplatzierte qualifizieren sich für die nächste Runde) musste im letzten Spiel gegen Garching etwas zählbares her. Auch in dieses Spiel starteten die Jungs wieder konzentriert, spielten zusammen und erarbeiteten sich einzelne Chancen. Leider mussten sie nach dem Seitenwechsel gleich zwei schnelle Gegentore hinnehmen und so war nicht mehr viel zu holen für die Jungs. 0:3 stand es am Ende für Garching.

 

Für den FC Phönix spielten: Jan Souidi, Lukas Habel, Leander Roth, Jonathan Rohe, Valentin Gerstner, Oliver Höppner, Kevin Ly, Maximilian Hörfarter, Jakob Hofmann

 

 

 

 

Please reload

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv
Please reload