Neuigkeiten rund um den Verein

Sehenswerter Junioren-Fußball in Oberschleißheim

30.01.2018

Ein Hallenturnier der besonderen Art für unsere E1/E2 und E3 - Erstmalig mit Rund-um-Bande in der Sporthalle am Hallenbad - Spezieller Phönix-Kuchen als Belohnung

 

Diese Art Hallenturnier war auch für den FC Phönix Schleißheim etwas neues…Rund-um-Bande in der Hallenbadhalle, DJ Gonzo sorgte am Mischpult für Stimmung und Moderator und Organisator Mario Franzisci führte durch den Tag. Insgesamt 24 E-Junioren Mannschaften spielten am Vormittag im Jahrgang 2007 und am Nachmittag im Jahrgang 2008 beim „Royal Taxi Masters 2018“ um Punkte und Tore.

 

Am Vormittag trafen unsere E1/E2 (Jg. 2007) in ihrer Gruppe auf die Mannschaften vom ESV Freimann, TSG Augsburg, SV Waldeck Obermenzing und SV Lohhof - die sechste Mannschaft war leider nicht angetreten. In der anderen Gruppen kämpften die Mannschaften vom TSV Bad Wiesee, Eintracht München, SC Vierkirchen, TSV Solln, SF Harteck und FC Neufahrn um den Einzug ins Halbfinale.

Unsere Jungs kamen in ihren 4 Spielen trotz guter Leistungen nur zu einem Punkt. Insbesondere die Spiele gegen Freimann und Waldeck-Obermenzing wurden trotz eigener Möglichkeiten nur knapp verloren.

Am Ende machten Eintracht München, TSG Augsburg, TSV Bad Wiessee und ESV Freimann die ersten vier Plätze unter sich aus.

 

Ergebnisse der E1/E2 im Überblick

 

Am Nachmittag traten dann unsere E3 (Jg. 2008) an. Man war gespannt, wie schwer die Beine vom Turniersieg vom Vortag noch wiegen. Und es war ein sehr gut besetztes Turnier mit Mannschaften von Wacker Innsbruck, TSV Schwabmünchen, Grüne Heide Ismaning, DJK Dasing, FC Neufahrn, SC Vierkirchen in der einen Gruppe und FC Hard (aus Österreich), TSV 1860 Rosenheim, SpVgg Kaufbeuren, SC München und SE Freising gemeinsam mit unseren Jungs in der anderen Gruppe.

Unsere E3 knüpfte da an wo sie am Vortag aufgehört hatte und bot wiederum eine spielerisch und kämpferisch extrem starke Leistung. So konnten wir unsere ersten drei Gruppenspiele gegen den SE Freising, SC München und SpVgg Kaufbeuren gewinnen und standen mit 9 Punkten bis dahin an der Tabellenspitze. Nur noch ein weiterer Punkt hätte gereicht, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Doch wussten wir, dass mit dem FC Hard und dem TSV 1860 Rosenheim (dem späteren Turniersieger) zwei starke Mannschaften auf uns warteten. Wir gingen jeweils selbstbewusst in die Partien und boten insbesondere kämpferisch eine starke Leistung - jeder einzelne Spieler gab alles für die Mannschaft. Umso ärgerlicher war es, dass wir am Ende durch zwei Niederlagen nur knapp das Halbfinale verpassten. Unsere Mannschaft bekam viele Komplimente für ihre Leistung. Dies ist nach zwei Turniertagen unseren jungen Kickern nicht hoch genug anzurechnen. Als Belohnung gab’s zum Abschluss noch den speziellen Phönix-Kuchen.

 

Ergebnisse der E3 im Überblick

 

Ein solcher intensiver Turniertag mit insgesamt 24 Mannschaften und entsprechend vielen Gästen ist eine besondere Erfahrung und wir als Verein wollen diese gerne im kommenden Jahr wiederholen. Unserer besonderer Dank gilt den Eltern, die mit leckeren Kuchen den Tag versüßten und als Verkaufshelfer unterstützten, allen freiwilligen Helfern und Mario und seinem Team für einen tollen Turniertag!

 

 

 

Please reload

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv
Please reload