top of page

Phönix unterliegt zuhause gegen FSV Harthof mit 1:3 (1:2)

Wie bereits in den vorangegangenen Spielen gegen die Spitzenmannschaften der Kreisklasse 2, ging Phönix Schleißheim wiederum durch Michael Metz in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung.

Aber auch in dieser Partie versäumten es die Phönixe, in der Spielphase nach dem Führungstreffer effektiv nachzulegen. Durch Unaufmerksamkeiten und Unzulänglichkeiten in der Abwehr der Schleißheimer, gelang es den Gästen aus München dadurch die Partie noch vor dem Pausenpfiff zu ihren Gunsten, zum 1:2 zu drehen. Das frühe 1:3 der Harthofer in der 51. Spielminute nach der Pause war dann der endgültige Genickschlag für Phönix. Es muss natürlich festgehalten werden, dass mit dem FSV Harthof eine richtig abgeklärte und abgezockte Mannschaft in Schleißheim auftrat. In der Sommerpause, muss nun von der sportlichen Leitung alles dafür getan werden, dass die Mannschaft punktuell, aber auch in der Breite verstärkt wird.


Comments


bottom of page