Neuigkeiten rund um den Verein

Phönix-Nachwuchs kickt ab sofort mit "Fairen Bällen"

28.07.2019

Noch vor den Sommerferien und nachdem im Juni bereits die Herrenmannschaften sowie A- und B-Jugend mit "Fairen Bällen" ausgestattet wurden, erhielten nun unsere Kleinfeldmannschaften Bälle inkl. Fair Trade-Zertifikat, Phönix-Logo und dem Logo des Münchner Flughafens, der den Kauf der Bälle unterstützt hat. Damit zeigt der Flughafen München nach der Unterstützung unseres Schülerturniers am 6. Juli nun erneut wie wichtig ihm die Förderung der Nachwuchsarbeit ist.

 

Was sind Fair Trade-zertifizierte Bälle?

Viele Bälle sind handgemacht, oft von Frauen und sogar Kindern, mit langen Arbeitszeiten und zu schlechten Bedingungen. Handgefertigte Bälle werden überwiegend (70% der weltweiten Gesamtproduktion) in Pakistan produziert - bis zu 60 Millionen Bälle sind es in einem Europa- bzw. Weltmeisterschaftsjahr. Ca. 40.000 Menschen sind in Pakistan in der Fußball-Industrie tätig.

Mit einem Fair Trade-zertifizierten Ball erhalten die Näherinnen und Näher einen Mindestlohn, gleichzeitig werden die Arbeitsbedingungen nach und nach verbessert, ausbeuterische Kinderarbeit ist verboten. Parallel wird in lokale Projekte investiert, die die allgemeinen Lebensbedingungen inkl. der so wichtigen Schulbildung der Kinder verbessern.

 

Grund genug für den FC Phönix Schleißheim, in Kooperation mit dem Flughafen München, sich daran zu beteiligen.

Frau Petra Pupp, zuständig für das Sponsoring beim Flughafen München unterstreicht das Engagement wie folgt: „Der Flughafen München unterstützt im Rahmen des Regionalsponsorings den Jugendbreitensport in der Region. Dass wir dabei auf Nachhaltigkeit achten, ist für uns selbstverständlich. Ich freue mich, dass nach den „Großen“ nun auch die Kids des FC Phönix Schleißheim e.V. mit fair gehandelten Bällen spielen können. Vielen Dank für die tolle Idee !"

Neben den Vereinsfarben, den Logos vom Verein und Sponsor ist der Slogan "Wir spielen fair" auf den Bällen zu finden. Vorstand Helmut Beck bedankt sich: “Mit dieser Aktion haben nun alle unsere Mannschaften fair gehandelte Bälle. Und viele unserer Kids lernen an diesem Beispiel erstmals das Thema `fairer Handel` kennen. Wir danken dem Flughafen München, dass er uns dies ermöglicht.“

 

Unsere Nachwuchskicker und deren Betreuer sind ganz stolz auf diese besonderen individualisierten Bälle und vor allem auf das, was mit dem Erwerb solcher Bälle erreicht werden kann.

Im Bild rechts Frau Petra Pupp und links Herr Helmut Beck gemeinsam mit der U13 des FC Phönix Schleißheim, die stellvertretend für den Nachwuchs die Bälle im Rahmen eines Freundschaftsspiels entgegen nahmen.

 

 

 

Please reload

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv
Please reload