Neuigkeiten rund um den Verein

Ü32: Zwei Siege in Folge wahren Anschluss an Tabellenspitze

14.07.2019

Mit zwei wichtigen Siegen in Folge halten wir Anschluss an die Tabellenspitze. Dort geht's sehr eng zu...gleich 4 Mannschaften sind nur zwei Punkte auseinander.

 

4. Juli: FC Phönix Schleißheim - TSV Waldtrudering 2:1 (0:1)

 

Durch einen Doppelschlag kurz nach der Halbzeit schoss Mario Otero Ferreira unsere Elf zu einem eminent wichtigen Sieg. Nach 2 Niederlagen in Folge empfingen wir am Donnerstag den TSV Waldtrudering. Der TSV, der wie aus der Hinrunde bekannt ,mehrere technisch versierte Spieler in seinen Reihen hat, war über 90 Minuten ein ebenbürtiger Gegner. Die 1. Halbzeit war ausgeglichen, wir hatten durch Stefan Lorenz eine gute Chance, später verwertete Stefan eine Hereingabe con Mario, der Schiri hatte aber eine Abseitsstellung gesehen.In der 29. Minute dann plötzlich das 1:0 nach einem Freistoß. Als wir noch reklamierten, schlug der Gegner eine lange Flanke, die der Stürmer in Ruhe stoppen und verwandeln konnte. In der Halbzeit fand Willi die richtigen Worte, und unsere Elf ging mit dem Willen, das Spiel zu drehen, in die 2. Halbzeit. In der 51`setzte sich Jens Bleise am rechten Flügel durch, legte den Ball auf Mario zurück, der den Ausgleich erzielte. 5`später erzielte Mario, nach schöner Vorarbeit von Lothar Schupet, den Siegtreffer. Danach ging es hin und her, wir mussten noch ein paar bange Szenen überstehen. Der eingewechselte Mario Mandt, eigentlich unser Torwart, ersetzte dann unseren ausgepumpten Torschützen, und konnte die Abwehr des Gegners noch einige Male durcheinander wirbeln, vergab jedoch eine große Chance. Vielleicht braucht es da noch ein paar Trainingseinheiten mit dem Charly Fischer. Gratulation noch für die gelungenen Debüts von Daniel Neumann im Tor und an Eli.

 

 

11. Juli: FC Phönix Schleißheim - SG MSV 3:0 (1:0)

 

Am Donnerstag trafen wir auf die SG MSV, eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion. Aber man sah schnell, dass sie stärker aufgestellt waren, als noch zur Hinrunde. Trotzdem hätten wir schon in der 5. Min einen klaren Elfer bekommen müssen, als Markus Gerstner mit gestreckten Fuß voraus von den Beinen geholt wurde. Der Schiedsrichter ließ jedoch Vorteil laufen. Aber in der 10. Minute war es doch soweit, Florian Friedl setzte sich gegen 2 Gegner durch und erzielt aus 16 Metern das 1:0. Aber richtig beruhigen konnte das unsere Elf nicht. wir verloren die Bälle oft zu schnell, wählten nicht den sicheren Pass, und so konnte sich auch der Gegner die ein oder andere Chance erspielen.In der 1. Halbzeit zirkelte der Spieler, der lieber in der 2. spielt, noch einen Ball an die Latte. In der Pause appellierte Willi Kranz noch `mal die Wichtigkeit der 3 Punkte und wie immer, in der 2. Halbzeit fand unsere Elf besser im Spiel. Trotzdem musste Mario Mandt zweimal durch Glanzparaden den Vorsprung retten. Im Mittelfeld fiel, bei seinem Heimspieldebüt, vor Allem Jozsef Kerekes auf, der sich immer wieder Bälle erkämpfte und die Elf nach vorne trieb. Da wir aber einige Chancen nicht nutzen konnten, mussten wir bis zur 83. und 88. Minute warten, ehe Serkan zwei Angriffe wunderschön abschloss. Nach dem Spiel waren wir Tabellenführer, doch am Freitag wurden wir von 3 Teams wieder überholt. Das zeigt, wie eng es an der Spitze ist, und wie wichtig jeder Sieg ist. Gott sei Dank haben wir einen großen Kader, doch der verleitet vielleicht zu schnell, ein Spiel abzusagen, so dass wir gerade noch 13 Spieler im Aufgebot hatten. Ich hoffe, dass Willi Kranz im nächsten Spiel wieder aus dem Vollen schöpfen kann.

Please reload

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv
Please reload