Neuigkeiten rund um den Verein

Durchmarsch - Damen mit erneuter Meisterschaft

28.05.2019

Glückwunsch an die Damenmannschaft der (SG) ESV Freimann / FC Phönix Schleißheim zum vorzeitigen Meistertitel in der Kreisklasse!

 

So, 26.05. (SG) ESV Freimann/Ph. Schleißheim – TSV München Ost: 4:2 (4:2)

 

Im Spitzenspiel ging es am Sonntag gegen den Zweitplatzierten TSV München Ost, gegen den wir die Meisterschaft im vorletzten Spiel perfekt machen konnten. Ein Unentschieden würde zum Aufstieg reichen. Doch die Ostler hatten uns die einzige Niederlage der Saison im Hinspiel beschert, wir waren also gewarnt.

Leider ging es ganz anders los. In der zweiten Minute kassierten wir den ersten Gegentreffer – so hatten wir uns das nicht vorgestellt…

Zum Glück brauchten wir nicht lange, um uns davon zu erholen: in der fünften Minute eroberte Laureen den Ball, steckte auf Lucia durch und die verwandelte zum Ausgleichstreffer. Schon in der neunten Minute konnten wir dann das erste Mal in Führung gehen. Charly spielte einen wunderschönen langen Pass durch die Schnittstelle der gegnerischen Reihen und wieder war es Laureen, die den Ball durchsteckte; dieses Mal war Michi der Abnehmer und traf zum 2:1. Doch schon zehn Minuten später trafen die Ostler zum Ausgleich nach einer Ecke, die wir zum Ärger von Franz nicht gut verteidigten. Ab dann gelang uns ein ruhiger Spielaufbau über die Abwehr – wir machten das Spiel breit, ließen die Gegner bei ungewohnt warmem Wetter laufen und suchten gleichzeitig die Lücken in deren Reihen. Nach einer halben Stunde gab es die erste strittige Situation im Strafraum, bei der Lucia fiel, doch kein Pfiff kam. Im direkten Gegenzug war es Lucia dieses Mal in der Abwehr, die den Ball rausschlug und so einen Freistoß entschärfte. Unsere Abwehr stand sonst heute wieder richtig gut – nach einer Ecke liefen wir in einen Konter, doch Maddi unterband den Angriff kurz vor unserem Sechszehner. Vorne erspielten wir uns immer wieder gute Ausgangssituationen, aus denen kein Tor fiel, auch weil wir nur selten aus der zweiten Reihe schossen. In der 37. Minute fiel erneut eine unserer Spielerinnen im gegnerischen Strafraum. Während wir protestierten und auch die Gegner etwas verunsichert waren, ob der Schiedsrichter pfeift oder nicht, stahl sich Chiara den Ball und versenkte den Ball zum erneuten Führungstreffer. Glückwunsch – seit letztem Spiel scheint der Knoten geplatzt zu sein, Chiara brachte heute ihre beste Leistung der Saison, genau zum richtigen Zeitpunkt! Bis zur Pause hatten wir noch weitere Chancen und Ecken, erst in der 45. Minute war es dann soweit, Chiara und Michi setzten sich zusammen auf der linken Seite durch, Chiara spielte den Querpass am Fünfer entlang auf Lucia, die das 4:2 und damit ihr 40. Tor in dieser Saison schoss, Glückwunsch!


Franz war mit der ersten Halbzeit zufrieden, warnte uns jedoch vor den ersten Minuten der zweiten. Wir sollten ruhig hinten rum spielen, zur Not mit einem langen Pass das Mittelfeld überbrücken und vor allem hinten so weiterspielen und keine Chancen zulassen. Wir schafften es, das umzusetzen, nach vorne gelangen uns durch unsere Stürmer noch einige weitere Chancen, von denen wir keine weitere versenken konnten. Auch einige Ecken und Freistöße ließen wir leider ungenutzt liegen. Zum Ende hin ließen wir den Ball und Gegner gut laufen, erspielten uns aber weniger Torabschlüsse. Erst in den letzten Minuten wurde es nochmal spannender: erst wurde Lucia wegen Abseits zurückgepfiffen, Chiara hatte den Ball wunderschön in ihren Lauf gespielt. In der letzten Minute bekamen wir nochmal einen Freistoß am Sechszehner gegen uns gepfiffen. Doch zu unser aller Freude brachte der nichts ein und der Schiedsrichter pfiff dann auch ab.

Die Freude auf dem Platz und der Tribüne war groß, auch von den Ostlerinnen bekamen wir Glückwünsche und eine La-Ola – danke dafür und für das insgesamt faire Spiel!
Dann wurde der Sekt ausgepackt, die erste Dusche bekam Franz ab, uns wurde der Meisterschaftspokal überreicht und die ersten Feierbilder entstanden. Die Mannschaft hat sich diese Meisterschaft über die gesamte Saison hinweg mit konstant guten Leistungen, viel Leidenschaft und einem tollen Teamgeist, der weit über die 11 auf dem Platz hinausgeht, verdient. Gratulation an alle, die beteiligt waren und ein Dankeschön an alle, die mitgefiebert, uns angefeuert und unterstützt haben! Auch ein besonderer Dank an die vielen Zuschauer heute! Ihr habt für eine tolle Stimmung gesorgt!
Es darf aber nicht vergessen werden, dass wir noch ein Spiel haben. Nächste Woche geht es in Pasing darum, die Saison mit einem Sieg abzuschließen und dann die Meisterschaft und den Aufstieg ordentlich feiern zu können. 

Es begannen: Marlena, Anna, Kirschi, Maddi, Lisa, Charly, Michi (1), Tatiana, Laureen, Lucia(2), Miri B
Eingewechselt wurden: Folke, Leonie, Miri O, Chiara (1)

 

Kleinfeld beendet Saison mit Sieg

 

Sa, 25.05.19 SV 1880 München – (SG) ESV Freimann/Ph. Schleißheim: 2:3 (1:0)

 

Nach dem schlechten Spiel der vergangenen Woche hatten wir etwas wieder gut zu machen. Motiviert aber mit Personalproblemen traten wir daher nur zu acht an. Der SV 1880 München zeigte seinen guten Sportgeist und stellte ebenfalls nur acht Spielerinnen aufs Feld. Die erste Halbzeit fehlte uns die Ruhe und Sicherheit, so dass wir mit einem 0:1 Rückstand in die Pause gehen mussten. Aber schon zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte man uns an, dass wir uns damit nicht zufrieden geben wollten. Michi schoss uns nicht nur zweimal wieder zum Ausgleich, sondern traf auch ein drittes Mal, so dass wir die Kleinfeld-Saison mit einem hart erkämpften Sieg beenden können. Jetzt heißt es ausruhen und morgen wieder fit sein.

Es spielten: Wiebke, Chrissi, Miri O, Folke, Michi (3), Leonie, Selina, Anna

 

 

 

 

Please reload

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv
Please reload