Neuigkeiten rund um den Verein

Damen unterstreichen Tabellenführung

TSV Hohenbrunn-Riemerling - (SG) ESV Freimann/FC Phönix Schleißheim 0:9 (0:4)

Als Aufsteiger und Neuling in der Kreisklasse unterstreichen die Damen der (SG) ESV Freimann/FC Phönix Schleißheim ihre Tabellenführung mit einem überzeugenden Auswärtssieg.

Barbara berichtet über das Spiel vom letzten Sonntag:

Für unser fünftes Spiel fuhren wir nach Hohenbrunn. Bei doch recht frischen Temperaturen starteten wir mit folgender Aufstellung: Alex im Tor, davor Folke, Maddi und Miri B, im Mittelfeld spielten Sophie, Lisa, Emma, Meli und Nico, ganz vorne Lucia und Michi. Auf der Auswechselbank saßen zu Beginn Tatjana, Anna und Marlena. Aufgrund einiger Verletzten waren am Vormittag im Kleinfeld schon einige Spielerinnen zum Einsatz gekommen, Respekt und vielen Dank fürs doppelte Spielen!

Das Spiel hatten wir von Anfang an gut im Griff, wir spielten ruhig hinten raus und kombinierten uns schön durchs Mittelfeld. So hätten wir schon in der 7. Minute das verdiente 1:0 schießen können. Doch lange lässt Lucia die Zuschauer nicht auf ihren ersten Treffer warten, in der 14. Minute fällt das verdiente 1:0. Fünf Minuten später ist es Michi, der nach schöner Kombination von Lucia und Emma das 2:0 gelingt. In der 23. Minute kommen Marlena und Tatjana für Lisa und Emma, die beide heute Morgen schon gespielt hatten. In der gleichen Minute schließt Nico nach Vorarbeit von Lucia zum 3:0 ab. Wir haben auch weiterhin das Spiel gut im Griff, und haben bis dahin noch keine Chance zugelassen. Kurze Zeit später bekommt auch Folke eine Pause, Anna ersetzt sie. In der 38. Minute haben wir nach zwei Ecken mehrere gute Chancen hintereinander, auch zwei Schüsse finden leider nicht den Weg ins Tor. Erst in der 43. Minute kann erneut Lucia nach wunderschöner Flanke von Sophie auf 4:0 erhöhen, was auch der Halbzeitstand ist. Auch in der zweiten Hälfte haben wir das Spiel gut unter Kontrolle und lassen hinten nichts zu. Und vorne kombinieren wir uns einige Male mit one-touch-Fußball durch das gesamte Mittelfeld. In der 51. Minute ist es Marlena, die nach einer Ecke von Meli auf 5:0 erhöht, in der 57. setzt sich Michi auf der linken Seite gut durch und bedient die mitgelaufene Lucia zum 6:0. Auch danach spielen wir weiter nach vorne und gelange zu einigen Torchancen. In der 72. Minute steckt Meli den Ball auf Lucia durch, die den Torhüter ausspielt und auf 7:0 erhöht. In der 76. Minute verwandelt Maddi einen Foulelfmeter zum 8:0, in der 83. setzt Michi den Schlusspunkt zum 9:0, nachdem Nico erfolgreich den Gegner am Strafraum unter Druck gesetzt hat. Das reguläre 10:0 kurz danach wurde wegen angeblichem Abseits aberkannt, aber auch so war es ein beeindruckendes Spiel mit einem schönen Ergebnis, in dem wir all unsere spielerischen Fähigkeiten gezeigt haben und nicht nur die eigenen mitgereisten Fans beeindruckt haben.


Tore: Maddi (Elfmeter), Nico, Marlena (je 1) – Michi (2) – Lucia (4)

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv