Neuigkeiten rund um den Verein

Spielbericht Damen: SC Vierkirchen II - (SG) ESV Freimann/Phönix Schleißheim 1:2 (0:1)

19.11.2017

Die Phönix-Damen, die seit dieser Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem ESV Freimann im Spielbetrieb sind, konnten vor dem Spiel nach 5 Spieltagen eine „weiße Weste“ und damit die Tabellenführung vorweisen. Aber wird dies auch noch nach dem heutigen Auswärtsspiel beim SC Vierkirchen II der Fall sein?

 

Wenn man die Platzverhältnisse betrachtet, dann war sicherlich allen bewusst, dass das schwer wird, eine „weißen Weste“ zu behalten. Aber letztendlich zählt ja das Spiel und vor allem das Ergebnis…aber es sollte alles andere als leicht werden:

 

Die Gastgeberinnen aus Vierkirchen legten sehr engagiert los und trugen ihren Teil dazu bei, dass es eine spannende Partie werden sollte. Unsere Defensive war heute deutlich mehr gefordert als in den Spielen zuvor. Gleichzeitig musste die Mannschaft ohne einige Offensivspielerinnen auskommen. Es dauerte bis zur 10. Minute, bevor sich die Spielerinnen mehr und mehr vor dem Vierkirchener Tor bemerkbar machten. So wurde ein Schuss von Kirsten noch von zwei Feldspielerinnen im letzten Moment von der Linie abgewehrt.  Dann kam wiederum der Gastgeber stärker auf ehe Meli und Kira gegen Mitte der ersten Hälfte die gegnerische Abwehr und Torhüterin (eine ehemalige Phönix-Spielerin) stärker beschäftigten. In der 28. Minute war es dann soweit als Meli nach Vorlage durch Lisa aus extrem spitzem Winkel den Führungstreffer zum 0:1 erzielte. Es blieb ein abwechslungsreiches Spiel und es ist auch unserer Torhüterin Alex zu verdanken, dass wir bis dahin nicht in Rückstand gerieten. So verkürzte sie geschickt den Winkel, als eine Gegenspielerin allein auf sie zumarschierte. Danach entschärfte sie einen Schuss, der sich plötzlich senkt und knapp unter der Querstange einzuschlagen drohte…das war wirklich Rettung in letzter Not. Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Pause.

 

Vierkirchen beschäftigt uns auch wieder nach der Pause. Nahezu das gleiche Spiel wie in Halbzeit eins - vielleicht sogar kleinere Vorteile für den Gastgeber. Aber unsere Defensive hält weiterhin stark, so auch Alex zwischen den Pfosten.

Es dauert bis zur 69. Minute, als Kirstin das 2:0 mit einem Torschuss einleitet, den Mareike im gegnerischen Tor nur abklatschen kann und Meli aus dem Rückraum zum 0:2 verwandelt. 

Vierkirchen steckte dennoch nicht auf und kam in der 87. Minute durch einen schön geschossenen Freistoß zum verdienten Anschlusstreffer. Dann ist bald Schluss und ein kräftezehrendes Spiel (auch aufgrund der Platzverhältnisse) geht endlich zu Ende.

 

Fazit: Wer auch solche Spiele gewinnen kann, ist ein wirklich starkes Team! Kompliment an die gesamte Mannschaft! Die „weiße Weste“ bleibt erhalten - 18 Punkte aus 6 Spielen!

 

Kader: Alex (Torhüterin), Barbara, Maddie, Lisa B., Lisa S., Miri, Sophie, Meli (2 Tore), Kira, Agnes, Kirstin, Anita, Tanja

 

Hier geht's auch zu den ausführlichen Berichten der Damenmannschaft

 

 

 

Please reload

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv
Please reload