Neuigkeiten rund um den Verein

Neues aus der JFG – Interview mit einem Trainer

17.10.2015

 

 

Die Jugendfördergemeinschaft München Land Nord wurde von den Stammvereinen als Talentschmiede für die Herrenabteilungen gegründet. Unser Jugendtrainer Daniel Linge ist seit diesem Sommer für die JFG tätig. Im folgenden Interview steht uns Daniel Rede und Antwort zu seinen Motiven und den Auswirkungen seiner Tätigkeit für den FC Phönix Schleißheim.

 

Warum bist du zur JFG gegangen?

Nach meiner Ausbildung in der Sportschule wollte ich mein dort erworbenes Wissen neben dem Breitensport auch im leistungsorientierten Sport anbringen. Ich wollte die sich mir bietende Chance nutzen und mich selbst weiterentwickeln. Eine spätere Rückkehr zum Stammverein möchte ich ausdrücklich nicht ausschließen, eigentlich bin ich ja immer noch für den FC Phönix Schleißheim tätig.

 

Welche Mannschaft betreust du bei der JFG?

Momentan bin ich für die D3 zuständig. Aktuell gewöhnen wir die letztjährige E-Jugend an die Herausforderungen des Großfelds und versuchen ihre technischen Fähigkeiten auszubauen. Sportlich läuft es aktuell recht gut.

 

Dein Weggang wurde nicht von allen Mitgliedern positiv bewertet…

Der Nachteil für den Verein ist vor allem, dass ein ausgebildeter Trainer nicht für die eigene Jugend zur Verfügung steht. Rein finanziell ist dem Verein aber kein Schaden entstanden, da meine Lizenz in Schleißheim bleibt.

 

Was hat der FC Phönix Schleißheim von deiner Tätigkeit für die JFG?

Zum einen habe ich vor meinem Wechsel bereits zwei Jahre als Jugendtrainer im Verein gearbeitet. Außerdem profitiert der Club langfristig von den Spielern die in der JFG ausgebildet werden.

 

Aber die Spieler gehen doch nach der JFG alle zu Lohhof…

Mag sein, dass einige Spieler nach ihrer Ausbildung bei Lohhof landen, aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass ein Stammverein alleine jedes Jahr zwanzig neue Spieler in den Herrenbereich integrieren kann. Wichtig ist, dass jeder Verein mit seinen Spielern während der JFG-Zeit aktiv in Kontakt bleibt und sie danach wieder zu sich holt.

 

Vielen Dank Daniel, dass du uns deine Tätigkeit in der JFG näher gebracht hast. Wir wünschen dir weiterhin gutes Gelingen als Trainer und hoffen, dass du uns zukünftig viele gute Spieler bescherst!

 

Edl

Please reload

Besucher seit 20.11.2017

  • Facebook Social Icon
Archiv
Please reload